EVENT REVIEW: DLTLLY Kassel

Alle guten Dinge - DLTLLY in Kassel the 3rd

Ein kurzer Sprint von knappen 2 Stunden mit der Bahn von Hamburg nach Kassel und günstigerweise ergab sich für uns eine Schlafmöglichkeit, genau einen Steinwurf entfernt vom ARM Club. Also Lets Go vom Hotel zum nächsten DLTLLY Event. Wir freuen uns ein mega nices Lineup live sehen zu dürfen und auf einen spektakulären Battle Abend.

Vor dem Eingang in den Club sah man wie immer viele Gesichter der Szene. Falk von Team Reiben, Jizi, Geuner, Leventus von Fahrstuhlmusik und viele mehr.  Auf gings in die Cypher.

Die Location ist auch für dieses DLTLLY Event wieder ein stylischer Club mit sphärischem Look in einem Kellergewölbe. Die Sicht war jedoch manchmal schon etwas eingeschränkt.  Sei es drum, kommen wir zum wesentlichen, die fulminanten Battles.

PART 1 - BATTLERAP OPENING KASSEL

Schalle gegen Joe Pharo war ein derber Opener. Ob sich Joe der Newcomer mit einem Sieg durchsetzen konnte oder von Schalle direkt zurück auf den Boden der Tatsachen geholt wurde? Es war ein ausgezeichnetes Match, von zwei starken Lyricists. Die Crowd nahm den Opener dankend an und zeigte auch direkt wie krass und laut man am Start war, was auch die ganze Nacht so bleiben sollte.

Direkt im Anschluss kam der zweite DLTLLY Debütant Wolff auf die Bühne! Sein Gegner aus Weimar, zuletzt bei der BMCL und Teil der Kromgang - ostdeutscher Brad Pitt - Krom. Sein erstes Match in einem DLTLLY Event feierte Krom übrigens letztens noch in Wien. Inside the match: Wolff agierte ähnlich stark wie schon bei seinem DuDL Battles und Krom hat ebenso merklich Spuren hinterlassen! Inwiefern Krom gegen Tollwut geimpft war oder er Wollf die Raubzähne zog, sieht man im PPV. Für die Performance der Battle-MCs aber schon mal 2 Birnen nach oben.

PART 2 - DELIVERY COUNTS

Die beiden Opener-Matches waren sehr nice zum Einstimmen und boten ein derbes Warm-Up! Alle vier MCs haben im ersten Block unsere Erwartungen übertroffen. Damit gingen wir in den ersten kleinen Break.

Wer noch kein Shirt hatte, hat sich eins gekauft und wem das nötige Kleingeld fehlte kann das zum Glück bei JAFOS nachholen!

Kamerakind und Angle-Wunder Hanno, sowie die Opener-Acts machten bereits die Interviews, während Headliner Mars B im Tunnel ist, da bringt sich bereits für seine kommende Performance in Klaus Kinski Stimmung.

1 Krombacher in der Hand und weiter mit Battle-Rap! Im dritten Battle treffen Kato vs Olio aufeinander! Kato ist an dem Abend ein weiterer Debütant bei DLTLLY. Olio, bereits zum vierte mal bei DLTLLY, er trat zuletzt  gegen CPE in Erscheinung,  war bereit für das Battle gegen Kato und stand bereit im Cypherkreis. Das Match war ein Killer mit vielen pointierten Lachern und Punches. Insgesamt eine gut angesetzte Paarung und womöglich als Clash of Styles anzusehen.

Groß gings weiter. Sebi Tone gegen Bauda wurde eingeläutet, ebenfalls im nahtlosen Übergang. Beide MC’s  sind bis hierhin ungeschlagen. Damit natürlich auch die große Frage, wer hier seine Winning-Streak weiter ausgebaut hat. Be ready for this! Dann ging es nochmal in ein Break und das heißt wir gingen auf den letzten Block zu.

PART 3 - DLTLLY KASSEL FINALE

Letzte Pause vorbei - Danach wurden wir Zeuge von den zwei MC’s, denen es auf Hochtouren nie an Laut- und Ausdrucksstärke fehlt. Davie Jones vs Vyrus.

Eine klare Empfehlung, sich das Battle mit eigenen Augen anzuschauen. Straight geführtes Match und feurige Delivery bis zur letzten Sekunde. Einfach wahnsinnig (und) spannend.

Die Spannung zog sich weiter durchs Main Match und damit zum nächsten Höhepunkt der Veranstaltung. Das unjugded Battle zwischen Mars B und VT hat den Event in Kassel komplettiert und schlicht großartig abgerundet. Lyrisch wurden Welten zerstört, Partikel gespalten und Infinity-Roundhouse Kicks verteilt.

DLTLLY EVENT KASSEL UPSHOT

Das Nachrücken neuer MC’s ist ein weiterer Teil der in meinen Augen starken Entwicklung und war als Teil der Show äußerst erfrischend. Nicht nur die Newcomer; die gesamte Card vielmehr wurde orginell gepaart mit markanten Gegenüberstellungen und Konstellationen die allesamt bestens funktioniert haben und viele doch herausstechen konnten.

Abschluss an diesem schönen Battle-Event war das Punchline Quiz von #WrittenBattlesGermany und das BAR PONG Trinkspiel. #cheers

Gönnt euch auf die Bewegtbilder von diesem starkem DLTLLY Event,

Alle 6 Kassel Battles, in voller Länge!

4RIVERS

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*