Toptier Takeover Alpha Royal #2 / Halbfinale Dortmund 17.11.18

Nach dem Royale Turnier ist vor dem Alpha Royale Turnier

Von Hamburg ab nach Dortmund ging es dieses Wochenende. Dort erwartete uns das Halbfinale von Toptier Takeover Alpha Royal. Die Location war SOLD OUT, es liegt nah zu vermuten, dass das Top Lineup, sowie die Anwesenheit von Kollegah das begünstigten. Aber bevor es ins Junkyard ging, noch ein kurzen Aufenthalt in unserer Suite einlegen. Dann auf zum Battlerap. Lets Go.

Überraschend waren die die Temperaturen in der Location, es war kalt, ziemlich hart oder, das Junkyard ist eher eine überdachte Outdoor Veranstaltungsfläche. Es gab dann eine kleine Stärkung im Zirkus-Zelt und dann öffneten sich Türen und die “Räumlichkeiten” füllten sich auch relativ schnell. Die Crowd war heiß auf das Halbfinale des Alpha Royale Turniers (1 Album Deal + 10k). Im Halbfinale standen sich NRWs Most sympathetically Battle MC Lyrico gegen den Most-viewed Battle MCs Ssynic aka Mister Respektlos gegenüber. Das zweite Halbfinale bilden der DLTLLY Title Contender Yarambo und der BMCL Champ Mighty Mo. Turn Up – Cihan eröffnet den Toptier Takeover Abend mit paar Ansangen und dann ging auch direkt los mit dem ersten Battle of Honor.

Unjudged Battles of Honor

Es starten Triple Beat  vs King Lil C. Dieses Battle sollte eigentlich schon in Köln stattfinden, doch wurde aufgrund von Krankheit abgesagt. Nach etlichen YouTube Kommentare über das verbleiben von Triple zum Beat, war er nun endlich wieder da. #NoHype

Mit leichter Nervosität und Unsicherheiten startete TripleBeat das Match. Sein Gegner King Lil C strahlte schon mehr Sicherheit in seinem Auftreten und beim dropen der Lines aus. Dadurch gelang es Lil C auch, die Crowd auf seine Seite zu ziehen. Die zweite Runde von TripleBeat war kontrovers (Ben Salomo Voice) – doch dieser Angle schoss komplett ins Leere! King Lil C bewies dann auch Konter-Skills, gefolgt von ein paar Google Witzen. Nachdem Beide MCs ihre dritte Runde performten, ging es nahtlos über zur zweiten Battle of Honor Begegnung.

Die Vorgeschichte dazu ging schon viral. Rolling G. vs Phil Urban, diese beide trafen ja bereits in Köln aufeinander und haben dort in einem “spontanen Battle” ein paar Bars geliefert. Wie das ganze nun mit Vorbereitung und Gegnerbezug aussah haben wir dann mitbekommen.

Rolling G hatte wie im ersten Aufeinandertreffen die Lacher auf seiner Seite, darunter waren auch eindeutig Highlights. Phil Urban hat versucht stark gegen zu halten.
Randnotiz: Wie schon zuletzt bei einem Battle of Honor Match, hatte sich die Crowd wiedermal nicht ganz unter Kontrolle. Es eskalierte dann zum Glückl doch nicht! Erst nach einer Ermahnung für dieses respektlose Verhalten aus der Crowd, ging das Match fair weiter bis zum Ende. Beide BoH Battles waren unjudged.  

Cypher / Freestyle

Der Boss betrat die Bühne und begrüßte die Crowd. Gier öffnet die Cypher die diesmal nur als Quali für das Freestyle Turnier diente. Nach dem sich zwei MCs qualifizierten stand das Teilnehmerfeld fest und bestand aus: Drob Dynamic, Kato, Danny Kay, Muro, Tisos, Akzent, & Fr4tell0. Es kam zu einem Rematch bei diesem selbst Kollegah aufgesprungen ist und gejubelt hat. Im Halbfinale des Freestyle Turniers wurde dann ein MC ziemlich zerstört. Danach war die Crowd on Fire und wartete auf das Freestyle Finale, 4 Minuten pro MC. Das Finale hatte es dann schwer dem hohen Anspruch aus dem Halbfinale nachzueifern, jedoch trat schlussendlich ein verdienter Sieger hervor. Freestyle eben und so kam es zu den Highlights des Abend.  

Alpha Royale Halbfinale by KOLLE

Ssynic vs Lyrico. Respeklos vs sympathisch. Wenn man sich im Real Life für eins der beiden entscheiden müsste wäre es wahrscheinlich sehr eindeutig. Jedoch reden wir hier von Battlerap und da kann alles passieren. So ging es dann also los, das Halbfinale um 10k & eine Album Produktion. Lyrico startete und Ssynic legte nach. Die erste Runde war in meinen Augen noch die ausgeglichenste. Doch in Runde Zwei und Drei wurde der Sieg eindeutiger. Auf der einen Seite Stumbler und Textunsicherheit, auf der anderen Seite schwere Geschützte aus lustigen Angles die Reactions erzeugten. So und nicht anders, kam es zum einem deutlichem Ergebnis, das durch die Jury bestehend aus Kollegah, Tierstar und Jigzaw, verkündet wurde.  

Ohne Unterbrechung ging es weiter mit dem zweiten Battle zwischen Meidi vs Yarambo. Im Vorfeld stand auch da der Favorit, allerdings sehr knapp wenn man sich die Social Media Votes aus allen Kanälen mal zu Gemüte führt. Vorweg, dieses Battle war ein Fotofinish und am ende entscheiden 3 Menschen nach Ihrer Subjektiven Meinung. Das war natürlich auch nach dem Event noch heftiges Diskussionsthema.  
Dieses Battle für den Einzug ins Finale hatte alles! Von Choke bis hin zu einer dritte Runde von Yarambo, die sehr interessant und clever ausgewählt war, die für Gänsehaut sorgte und zum Nachdenken anregte . Aber Mighty Mo brachte auch auf diese Runde wie so oft einen guten Konter. 

Zieht euch das PPV und bildet euch eure Eigene Meinung.

Ich bin mir sicher das über diese Entscheidung noch diskutiert werde  kann  und so steht nun das Finale für Alpha Royle fest. Wann dieses stattfindet wird bald bekannt gegeben.  Erstmal gehts am 21.12 dann weiter in Nürnberg mit dem zweiten Turnier und Halbfinale im TOPTIER ROYALE, dazu gehts hier zum Bericht über den Abend.

Ansonsten sollte man natürlich noch das Dissember3 Event von DLTLLY mitnehmen und natürlich auch noch ein Spieltag der BRB bzw. Weihnachtsspecial.

Also bis bald

Pao pao ( rv Voice)

Magda