Toptier Takeover Saisonstart 2018

Eine neue Ära beginnt. Am letzten Samstag ging es endlich los. Der offizielle Start von Toptier Takeover. Nach alter Tradition fand in Berlin das Written-Battle Event im Bi Nuu statt, direkt am schlesischen Tor. Dazu ein kurzes Recap der Battles und der Stimmung vom Event.

Am 01.09.2018 rief Tierstar zum ersten Toptier Takevor und so füllte sich der Club Bi Nuu am Schlesi schnell mit zahlreichen eingefleischten Heads. Darunter befanden sich bekannte Größen wie  Dizzepticon ,LBB, Mighty P, Lamin und viele andere. Auch die DLTLLY-Macher JollyJay und der BigChief gaben sich die Ehre. Mit der üblichen halben Stunde Verzögerung ging es dann mit dem ersten BoH Match los.
Hier der Link zum 1-Stündigen Prediction Podcast zu diesem Event

Block 1: BoH

Das aus den vorherigen zwei Auflagen bekannte Problem mit der Akustik wurde diesmal durch den Einsatz von Handmikrofonen gelöst. Das erste Match bestritten Fesas und Shizu – Wer den Podcast gehört hat dürfte wissen, dass es eine Vorgeschichte zu diesem Battle gibt. So standen sich nun der Slider tragende Shizu und der im eigenen Merch gekleidete Fesas gegenüber .

Das Battle ging bei Shizu los. Er konnte anfängliche Stumbler gut überspielen und wurde im Verlauf des Battles immer sicherer. Fesas hingegen war von Anfang an viel sicherer, aber meiner Meinung nach zu generisch. Das Match wurde dann kontrovers. Am Ende wurde dann auch der obligatorische Handshake verweigert.

Nahtlos ging es über zum zweiten Battle of Honor mit Aris gegen Andres. Den Beginn machte Aris, der auf sich mit einer starken Leistung im BoH gegen Sami aufmerksam machen konnte . An diese Leistung wollte er auch anknüpfen, was ihm textlich auch gelang. Dann kam aber aufgrund von Unruhen aus der Crowd nicht mehr so viel durch, da hat wohl die Delivery etwas gelitten. Nachdem sich alle wieder etwas beruhigt hatten und die Crowd ermahnt wurde, war ich auf Andres gespannt und wie er diesmal seine Punches aufbaut. Das Battle und Schauspiel dabei war kontrovers, ein hin und her mit einigen Momenten die Diskussionen aufbringen könnten.

Block 2: Cypher & Freestyle

Die Toptier Takeover Cypher hatte einige Highlights, wie bspw. einen weiblichen MC beim Freestyle – dies ließ sich dann Gier auch nicht entgehen.

Gier verpasste an diesem Abend wieder einen Bodybag an die Allgemeinheit in Spit-Fragen. Zudem waren waren auch Berliner Legenden wie Asek, Rako Panzer sowie Quame in der Cypher. Battleraper wie Dizzepticon und Tommy2late brachten ihre Lyrics und die Cypher ging über ins Freestyle Turnier.

Das Konzept der Battlemania wurde beibehalten. So stellten sich im KO-Modus Muro, Krom, Dizzepticon, Kato, Tommy2late, LBB, Mighty P und Papi Schlauch. Das erste Battle des Turniers war LBB vs Dizzepticon – allein das kontrastreiche Erscheinungsbild der Beiden auf einer Bühne war schon ein Highlight.

Aber genau dieses Battle erklärte schon die neuen Regeln. Es wird in Zukunft kein Gremium mehr geben. Die Crowd entscheidet über die Matches. Wenn eine Entscheidung aber undeutlich scheint oder wie in jüngster Vergangenheit ungerechtfertigt getroffen wird, besprechen sich Gier, Tierstar und DJ Pete um eine Entscheidung zu fällen, die auch zu einer Verlängerung führen kann. So verlief das Freestyle Turnier dann zum Ende und brachte einen überraschenden Gewinner hervor. Nach einer kurzen Pause kam das Mainmatch des Abend.

Block 3: Das Rematch

Ein Match bei dem schon spekuliert wurde wie lange die Chokes gehen. Aber freut euch, das Battle lief chokefrei von statten! Davie Jones endlich mal wieder mit Power und seiner guten Delivery. Merlin packte auch ganz schön was aus, es wurde sich nichts geschenkt. Ein Grund dieses Battle als gelungen zu bezeichnen, liegt mitunter darin begründet, dass die Runden ohne Zeitlimit waren und beide die Freiheit in ihrem Schaffensprozess und auch vor Ort perfekt ausnutzen konnten.  Am Ende des Matches gab es einen Gewinner der von Jizi, Rako und Quame gekürt wurde.

Im Anschluss ging es dann im Nebenraum noch zur After Show Party, welche nur sehr dürftig besucht war und nebenbei wurden die Interview vom Team abgedreht. Am frühen Morgen verließ man das Bi Nuu und trotz der Uhrzeit wurde wieder gemeinsam draußen gefreestylt oder einfach entspannt miteinander über Battles geredet. Wer nicht mehr weiterzog in kleinen Gruppen, kam zum Ende oder bereitete sich schon auf das nächste Event vor.

Jetzt geht es wieder zurück ins Saarland, um am 14.09 in Köln am Start zu sein.

Vielen Dank noch an den freundlichen Mitmenschen der gemeint hat, meine Jacke in der Bahn einzustecken und mir somit Haustürschlüssel und Autoschlüssel zu entwenden.

Bis dann,
Magda

 

Die einzelnen Battles von BoH bis Freestyle Contest und Mainmatch je 2,99€ bei Vimeo. Bzw. Komplettes Event für den Schnapp von 10,00 €!

TopTier Takeover Saisonstart | Berlin 01.09.18 from Toptier Takeover on Vimeo.
Hier ist für euch das PPV unserer ersten Berlin Show. 2 Battle of Honor Matches. 7 Freestyle Battles und ein Toptier Takeover Mainmatch mit allen Interviews. Viel Spaß!